Bereichsleiter*in für den OP-Bereich

scheme image

Informationen zur offenen Position

Wir sind Österreichs führende Spezialklinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, unser Angebot deckt die Orthopädie in ihrer gesamten Breite ab. Über 11.000 Operationen finden jährlich statt, rund 19.000 Patient*innen werden jährlich stationär aufgenommen.

 

Ihr Aufgabengebiet

  • Sie sorgen für einen reibungslosen und effizienten Ablauf der Pflegeprozesse im OP-Bereich und führen eine tagesaktuelle OP-Planung unter Einbindung aller operativen Abteilungen, Anästhesie- und Funktionsdienste durch
  • Sie leiten und sind für die organisatorische Steuerung im OP-Bereich zuständig
  • Überwachung und Durchführung qualitätssichernder Maßnahmen
  • Sie verantworten den Stellenplan, die Suche und die Auswahl neuer Teammitglieder sowie die Umsetzung strategischer Vorgaben, kooperieren und kommunizieren im multiprofessionellen Versorgungsteam
  • Sie arbeiten mit den Abteilungsleiter*innen zur Umsetzung der OP-Bereichsziele zusammen
  • Verantworten die strategische Weiterentwicklung der Ablauf- und Strukturorganisation
  • Ableitung von Maßnahmen anhand des OP-Controllings
  • Prozessuale Weiterentwicklung sämtlicher den OP betreffenden Schnittstellen
  • Sicherstellung der Einhaltung der gesetzlichen Normen im zugeordneten Bereich (z.B. GuKG, SHD Gesetz, KAG, Anstaltsordnung)

Ihre Qualifikationen

Für diese Position sind Sie qualifiziert, wenn Sie
  • mind. 7 Jahre Berufserfahrung als DGKP* im OP- oder Anästhesiebereich sowie mehrjährige Führungserfahrung mitbringen
  • abgeschlossene Zusatzausbildungen im basalen und mittleren Pflegemanagement oder vergleichbare Ausbildungen (mind. 30 ECTS) sowie SAB OP- oder Anästhesie-/ bzw. Intensivpflege
  • idealerweise die OP-Managementausbildung absolviert haben sowie Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Qualitätsmanagement und Pflegeinformatik bereits sammeln konnten
  • ein hohes Maß an Kommunikationskompetenz, Integrität und Teamgeist besitzen
  • Organisationsgeschick und Diplomatie sowie Belastbarkeit in Stresssituationen vorweisen können
  • eine selbständige, strukturierte, zuverlässige und vertrauensvolle Arbeitsweise haben
  • an hoher Ergebnis- und Lösungsorientierung und innovativen Denken sowie an einer Werteorientierten inneren Haltung und der Fähigkeit zur Konfliktbewältigung interessiert sind

Ihre Vorteile bei uns

  • Die Mitarbeit in einem modernen Haus mit einem wertschätzenden und kompetenten Umfeld
  • Persönliche und strukturierte Einarbeitung
  • 5-Tage-Woche von Montag bis Freitag
  • Work-Life-Balance
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • gute Verkehrsanbindung - Parkplatz vorhanden
  • Mitarbeiter*innenkonditionen im Speisesaal 
  • Sehr gute Fortbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb der Vinzenz Gruppe (sieben Krankenhäuser) inkl. Führungskräfteentwicklungsprogramm
  • Die Möglichkeit in einem dynamischen Krankenhaus aktiv Veränderungsprozesse mitgestalten zu können
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem betriebsnahen Kindergarten (am Krankenhausgelände)
Das jährliche Bruttogehalt bei 7 Dienstjahren beträgt mind. € 57.220,24 für 40 Wochenstunden. Das tatsächliche Bruttogehalt berechnet sich auf Basis Ihrer Ausbildung, Qualifikation und Berufserfahrung.

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung direkt über unser Karriereportal. Im Falle von Rückfragen steht Ihnen Mag. (FH) Marie Luise Wernhart, MBA (Assistenz der Pflegedirektion) zur Verfügung. 
  • marieluise.wernhart@oss.at
  • +43 1 80182-1909
  • Orthopädisches Spital Speising Wien, Speisinger Straße 109, 1130 Wien